Agility

Geschickt und geschwind durch den Parcours

Diese Sportart kommt aus England und hat viel Ähnlichkeit mit einem Reit- und Springturnier im Pferdesport. Sie besteht darin, den Hund verschiedenste Hindernisse in ständig wechselnder Reihenfolge überwinden zu lassen, um so seine Führigkeit und seine Geschicklichkeit aber auch Schnelligkeit zu erproben. Hier ist das oberste Gebot die Disziplin und die Harmonie von Hund und Hundeführer. Zu den Geräten eines Parcours gehört in der Grundausstattung: verschiedene Sprunghürden, Tisch, Laufsteg, Wippe, Schrägwand, Slalom, fester Tunnel, Stofftunnel, der Reifen und ein Weitsprung. Unser Ziel ist nicht Wettkampfteilnahme sondern ein freudig und sicher arbeitender Hund an den Standard-Agility-Geräten. Die Geschwindigkeit kommt nach und nach dazu.